Big Brother im assozialen Netzwerk

Gebabbel rund um PFYC

Re: Big Brother im assozialen Netzwerk

Beitragvon Spartacus » 14 Jul 2015 23:44

Interessant auch, daß die Seite vor 11 Jahren zuletzt aktualisiert wurde.
When i think of all the good times that i've wasted having good times.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 4535
Registriert: 22 Okt 2009 19:57

Re: Big Brother im assozialen Netzwerk

Beitragvon jgs » 19 Jul 2015 14:20

Weg mit Flash!

149 kritische Sicherheitslücken zählte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik allein in den vergangenen zwölf Monaten.
Benutzeravatar
jgs
 
Beiträge: 5281
Registriert: 11 Mai 2007 12:08
Wohnort: Frankfurt

Re: Big Brother im assozialen Netzwerk

Beitragvon Spartacus » 19 Jul 2015 20:22

Mh, heißt das, daß die z.B. bei Jutjub einen eigenen Player haben? Wenn ich da drauf gehe, läuft das schon über den FP.
When i think of all the good times that i've wasted having good times.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 4535
Registriert: 22 Okt 2009 19:57

Re: Big Brother im assozialen Netzwerk

Beitragvon Goyschak » 19 Jul 2015 20:38

Wenn kein Flash installiert ist, sagt Dein Browser das der Youtube Seite. Youtube schickt dann statt .flv eben mp4 oder was anderes.
-> Youtube und Youporn funktionieren also noch. :mrgreen:

Nur Pfycen kannste nicht mehr.
Life's dying.
Then you are shit.
Benutzeravatar
Goyschak
 
Beiträge: 7199
Registriert: 05 Sep 2007 23:54

Re: Big Brother im assozialen Netzwerk

Beitragvon Tritonus » 20 Jul 2015 0:17

jgs hat geschrieben:Weg mit Flash!

149 kritische Sicherheitslücken zählte das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik allein in den vergangenen zwölf Monaten.

BSI, ach ne. Ich lach mich schlapp.
Die bekommen doch nicht einmal das Kanzleramt dicht :lol:

Aber recht hat er ... :-bes
Benutzeravatar
Tritonus
 
Beiträge: 2139
Registriert: 16 Okt 2008 0:44

Re: Big Brother im assozialen Netzwerk

Beitragvon Tritonus » 20 Jul 2015 0:19

Goyschak hat geschrieben:Wenn kein Flash installiert ist, sagt Dein Browser das der Youtube Seite. Youtube schickt dann statt .flv eben mp4 oder was anderes.
-> Youtube und Youporn funktionieren also noch. :mrgreen:

Youporn über Flash :shock: Kannste da interaktiv dann mitspielen? :mrgreen:
Goyschak hat geschrieben:Nur Pfycen kannste nicht mehr.

Und wenn er grad das will ...
Benutzeravatar
Tritonus
 
Beiträge: 2139
Registriert: 16 Okt 2008 0:44

Re: Big Brother im assozialen Netzwerk

Beitragvon jgs » 20 Jul 2015 1:03

Tritonus hat geschrieben:BSI, ach ne. Ich lach mich schlapp.


Um die Anzahl der kritischen CVE im Flashplayer zu zählen brauchts auch kein BSI, das schafft ein trainierter Schimpanse in 2 Minuten.
http://www.cvedetails.com/vulnerability ... layer.html

Wenn man die über "Score descending" anzeigt, wechselt erst ab Seite 9, bei Nr. 406 das Rot in was Helleres ;clap
Benutzeravatar
jgs
 
Beiträge: 5281
Registriert: 11 Mai 2007 12:08
Wohnort: Frankfurt

Re: Big Brother im assozialen Netzwerk

Beitragvon Tritonus » 20 Jul 2015 1:32

jgs hat geschrieben:Wenn man die über "Score descending" anzeigt, wechselt erst ab Seite 9, bei Nr. 406 das Rot in was Helleres ;clap

Klar Jens. Davor steht ab auch immer "before 18.blablabla".

Internet-Anwendungen sind immer Teufelszoich. Wieviel Gefahr geht durch Bill Gates aus. Hast Du da auch Zahlen?
Selbst Unix wird heute nicht mehr verschont. Die "Affen" sitzen eben da draußen und haben riesigen Spass. Man überlege, welche Kapazitäten an Entwicklungsenergie dort verpufft. CCC war ja mal auch so eine Heizspirale.

Oder soll ich jetzt die Erfinder von TCP/IP verteufeln. Damals hat keiner an eine solche kriminelle Energie gedacht. Die Japaner wollten doch das Internet neu erfinden. Leider flogen ihnen die Atome um die Ohren. Hacker?
Benutzeravatar
Tritonus
 
Beiträge: 2139
Registriert: 16 Okt 2008 0:44

Re: Big Brother im assozialen Netzwerk

Beitragvon Spartacus » 20 Jul 2015 2:36

Tritonus hat geschrieben:Die Japaner wollten doch das Internet neu erfinden. Leider flogen ihnen die Atome um die Ohren. Hacker?

Des mit den Atomen ham die bis heut noch net gehaeckt. 8)
When i think of all the good times that i've wasted having good times.
Benutzeravatar
Spartacus
 
Beiträge: 4535
Registriert: 22 Okt 2009 19:57

Re: Big Brother im assozialen Netzwerk

Beitragvon jgs » 20 Jul 2015 14:47

Tritonus hat geschrieben:
jgs hat geschrieben:Wenn man die über "Score descending" anzeigt, wechselt erst ab Seite 9, bei Nr. 406 das Rot in was Helleres ;clap

Klar Jens. Davor steht ab auch immer "before 18.blablabla".


Ach was, Klugscheißer....
Benutzeravatar
jgs
 
Beiträge: 5281
Registriert: 11 Mai 2007 12:08
Wohnort: Frankfurt

Re: Big Brother im assozialen Netzwerk

Beitragvon Tritonus » 20 Jul 2015 22:28

jgs hat geschrieben:Ach was, Klugscheißer....

:-----
... na dann scheiß doch gleich bisserl weiter.

Java Plattform 7 hat jede Menge Sicherheitslücken. Ich programmiere aber nun mal unter Java. Version 8 arbeitet nur halb unter XP und wird vom FF auch teilweise schon abgelehnt. Soll ich meine Arbeit einstellen oder auf die Sicherheitslücken von WIN7 umsteigen oder soll ich auf Linux umsteigen und die Entwicklung für MS-Rechner unter CPP einstellen oder ...

Wenn man Software benötigt, dann heißt es friss oder stirb. Es gibt jede Menge Leute, die Flash noch programmieren. Da muss man eben bisserl mehr aufpassen, muss die Risiken kennen. Flash nur aktivieren, wenn man es wirklich braucht.
Natürlich kann man es deinstallieren, wenn man keinen Bedarf hat. Aber mir kommt es so vor, als wäre (gerade vom BSI) das eine Panikmache, wie beim Auslaufen von XP. Plötzlich wurde XP unsicher. Was für ein Kappes. XP war noch nie sicher oder genauso sicher wie Win 7, 8, 9. 10. Und was macht Apple, die nutzen jetzt BSD im Kern. Den gleichen Kern, wie die Server von STRATO, auf den die virtuellen Server aufsetzen. Musste schon dreimal wegen Sicherheitslücken dieses Jahr updaten.

Wer heute noch einen veralteten IE benutzt, hat in etwa das gleiche Risiko, wie mit Flash 13. Genau so ist es mit allen Internet-Anwendungen. Auch mit FF. Dasselbe gilt für die Diskussion um die Windows-Firewall, die so unnütz sein soll. Wer nicht hinter einem Router mit Firewall sitzt, für den ist die zumindest ein Schutz vor denen, die sie nicht ausschalten können.

So genug geschissen ... Pieß :-bes
Benutzeravatar
Tritonus
 
Beiträge: 2139
Registriert: 16 Okt 2008 0:44

Re: Big Brother im assozialen Netzwerk

Beitragvon Goyschak » 21 Jul 2015 0:17

Ich halte es da ganz pragmatisch. Die Programme, die mich intensiv genug genervt haben (wie z.B. Virenscanner mit ihrer Neigung, Systeme zu zerschießen) oder jetzt eben Flash, die fliegen von der Platte. Und kommen da nur noch seltenst wieder drauf.

Aktuell steht der FF bei mir auf der Abschußliste. Machste nen Download über 2h über ne wacklige UMTS Verbindung und die Drecksau wirft das einfach ins Nirvana, weil irgendein bescheuerter Entwickler dachte, daß Downloads aus Quellen, die er nicht kennt, so gefährlich wären, daß man Downloads davon standardmäßig OHNE Warnung ins Nirvana schießen könnte. Dann wühlt man sich durchs Netz, um zu gucken wie man das ausschaltet. Und nach dem nächsten Update vom FF, macht der das wieder. HASS!!111!!!!
Life's dying.
Then you are shit.
Benutzeravatar
Goyschak
 
Beiträge: 7199
Registriert: 05 Sep 2007 23:54

Vorherige

Zurück zu Laberecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron